Kardiale Bildgebung: Kardio-CT & Kardio-MRT

Kardio-CT (Kardiale Computertomographie)

Unter der kardialen Computertomographie oder „Kardio-CT“ genannt, versteht man eine Technik mit der Koronar- oder Herzkranzgefäße bzw. Schnittbilder des Herzens nicht-invasiv dargestellt und angefertigt werden können.

Dadurch ist es möglich vorhandene Verkalkungen oder Engstellen leichter zu bestimmen und nachzuweisen, so dass der Patient keiner zusätzlichen Herzkatheteruntersuchung unterzogen werden muss.

Die Dauer einer Untersuchung durch die Kardio-CT dauert im Normalfall ca. 5 Minuten.

Vor der Untersuchung wird dem Patienten ein Kontrastmittel verabreicht, um die Präzision der Diagnose zu erhöhen. Darum ist es wichtig, dass uns aktuelle Laborwerte der Schilddrüsen- und Nierenfunktion des Patienten vorliegen sowie die Information, ob möglicherweise eine Kontrastmittel-Allergie besteht. Für diesen speziellen Fall ist eine Untersuchung in Verbindung mit medikamentöser Allergieprophylaxe notwendig.

Da bei der Kardio-CT Untersuchung unsere Patienten keiner hohen Strahlenbelastung ausgesetzt sind ist sie deshalb auch im Nachhinein gut verträglich.

Kardio-MRT (Kardiale Magnetresonanztomographie)

Die kardiale Magnetresonanztomographie (Kardio- MRT) ist ein Verfahren der Kardiologie, dass in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und mit dem Funktionen des Herzens mittels Radiowellen im Magnetfeld untersucht werden. Dabei ist der Patient keiner Strahlenbelastung ausgesetzt.

Die Kardio-MRT gilt mittlerweile als Standard, wenn es sich um funktionelle und morphologische Untersuchungen des Herzmuskels handelt.

Unter anderem werden Durchblutungsstörungen, Herzmuskelentzündungen, Herzmuskelverdickungen, Komplikationen in der Vorhof- und Herzkammerscheidewand durch die Untersuchung besser erfasst und können dementsprechend schneller behandelt werden.

Im Gegensatz zu einem Kardio-CT dauert eine Kardio-MRT-Untersuchung etwas länger (ca. 30 Minuten), da sie aufwendiger ist.

Unsere Patienten erhalten im Vorfeld umfassende Informationen über die Untersuchung.

Weitere Leistungen

Begriffserklärung

Die Kardiale Bildgebung gehört zu den „nicht invasiven“ Herzuntersuchungen und ist heutzutage aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken.
Lesen Sie weiter
Echokardiografie

Die Echokardiografie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, die heute als Hauptbestandteil für eine Diagnose von Herzkrankheiten gilt.
Lesen Sie weiter
>> Hier gehts zur Leistungsübersicht

  • Kardiologie / Herzdiagnostik
  • Pulmologie / Lungendiagnostik
  • Angiologie / Gefässdiagnostik
  • Sportmedizin / Leistungsdiagnostik
Zur Übersicht

Check-ups

Zur Übersicht der Check-ups

Themen

Links