Lungendiagnostik

Ihre Lunge, Ihre Gesundheit – unsere Aufgabe

Lungenbeschwerden entstehen nicht von heute auf morgen und haben neben körperlichen Ursachen außerdem oft seelische Komponenten wie zum Beispiel Stress.

Unsere Praxis baut auch hier auf den integrativen Ansatz durch interdisziplinäre Zusammenarbeit, gerade mit der Kardiologie. Kurze Wege und schnelle Absprachen gewährleisten Ihnen einen reibungslosen, umfassenden Überblick zu Ihrem Gesundheitszustand und uns die Möglichkeit, zu reagieren und zukünftig vorzubeugen.

Wann sollten Sie Ihre Lunge untersuchen lassen?

  • Bei Dauerstress
  • Bei chronischer Bronchitis
  • Bei schlafbezogenen Atmungsstörungen oder Veränderung der Atmung
  • Bei Atemnot trotz geringer Belastung
  • Bei allergischen asthmatischen Beschwerden
  • Bei wiederholten Erkältungen der oberen Luftwege
  • Bei wiederholtem Engegefühl oder atemabhängigen Schmerzen im Brustraum
  • Bei vermehrtem Husten und Auswurf
  • Bei zunehmend zähem Auswurf
  • Bei Tagesschläfrigkeit (mit Reiter „Schlaf“ verlinken)
  • Als Raucher oder ehemaliger Raucher
  • Als Leistungssportler bei Vorbereitung auf große sportliche Leistungen (mit „Reiter“ Leistungssport verlinken)

Lungenleistung, Lungenvolumen und Dehnbarkeit der Lunge feststellen

Spirometrie / Ergospirometrie (= kleiner Lungenfunktionstest)

Sie atmen sitzend oder unter Bewegung in ein Mundstück , während das Spirometer Ihre Kraft, mit der Sie ein-/ ausatmen misst und die Menge der geatmeten Luft pro Zeit erfasst wird.

Bei Asthmapatienten kann derselbe Test nach Inhalieren von Asthma-Spray durchgeführt werden, um die geeignete Dosis / Medikation zu ermitteln.

Bodyplethysmographie (= großer Lungenfunktionstest)

In einer luftdicht abgeschlossenen Kabine atmen Sie durch ein Mundstück ein und aus und zum Schluss auch gegen den Luftwiderstand des kurzzeitig verschlossenen Schlauches.

So können Atemwegswiderstand, das Lungenvolumen und das Luftvolumen, das nach vollständiger Ausatmung in der Lunge verbleibt genau gemessen werden.

Falls die Aufnahmefähigkeit der Lunge von Sauerstoff aus der Luft getestet werden muss, wird in der Kammer der Bodyplethysmographie zusätzlich eine Testluft eingeatmet, der eine bestimmte (gesundheitlich unbedenkliche) Menge von Kohlenmonoxid beigemischt wurde.

Buchen Sie online Ihren Termin für:

Dr.med. Peter van Bodegom
Dr. med. Peter van Bodegom
Schwerpunkte
  • Pneumologie
  • Polygraphie
  • Ambulante Operationen

Weitere Leistungen

Bildgebung der Lunge

Manche Lungenbeschwerden lassen sich in ihrer Ursache nicht ausschließlich durch äußerliche Tests herleiten. Ein Blick nach innen wird notwendig.

Lesen Sie weiter
Schlafstörungen

Neben Gedanken nach einem stressigen Alltag, gibt es auch schlicht körperliche Ursachen, die einen gesunden Schlaf verhindern.
Lesen Sie weiter

>> Hier gehts zur Leistungsübersicht

  • Kardiologie / Herzdiagnostik
  • Pulmologie / Lungendiagnostik
  • Angiologie / Gefässdiagnostik
  • Sportmedizin / Leistungsdiagnostik
Zur Übersicht

Check-ups

Zur Übersicht der Check-ups

Themen

Links