Verringerung des Schlaganfallrisikos

Die Situation

Es zählt noch immer zu den weit verbreiteten Meinungen, dass Schlaganfälle plötzlich und unerwartet auftreten. Ein Schlaganfall entwickelt sich jedoch nicht in Minuten, sondern bahnt sich über Jahrzehnte an. Häufigste Ursachen für Schlaganfälle sind hoher Blutdruck und Arteriosklerose. Durch Ablagerungen wird die normalerweise elastische Gefäßwand zunehmend starr, die glatte Innenwand der Gefäße rau. Wachsen die Ablagerungen, verengt sich das Gefäß immer mehr. Dort können Blutgerinnsel entstehen, die in kleinere Hirnarterien geschwemmt werden können und diese verschließen. Letztlich kann es zum Schlaganfall kommen.

Unsere Lösung

Entscheidend ist, eine Arteriosklerose möglichst früh zu erkennen. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind deshalb vor allem für Risikopatienten wichtig. Bei frühzeitigem Erkennen von Veränderungen können Sie mit geeigneten Vorsorgemaßnahmen Ihre Gefäße elastisch und beweglich halten und damit Ihr Schlaganfallrisiko deutlich verringern.

Wann ist ein Schlaganfall-Check zu empfehlen?

Zur Vorsorge, Früherkennung und laufender Kontrolle – besonders bei

  • Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern, Herzstolpern
  • Diabetes mellitus
  • Übergewicht, erhöhten Blutfettwerten
  • Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • anlagebedingter Gefäßwandschwäche
  • Dauerstress
  • einsetzender Menopause
  • koronarer Herzerkrankung
  • Herzinsuffizienz
  • altersbedingten Gefäßwandschwächen

Der Schlaganfall-Check ist eine umfassende Untersuchung zur Früherkennung von Gefäßveränderungen und Gefäßkrankheiten, mit eingehender Gesundheitsberatung zur Vorsorge.

Unser Präventions-Angebot für Sie

Der Schlaganfall-Check gibt Ihnen verlässlich Auskunft über den Zustand Ihrer Gefäßbahnen. In einem ausführlichen Vorgespräch erfassen wir Ihre aktuellen Beschwerden, Ihre Vorerkrankungen und familiären Risikofaktoren erfasst. Die Ultraschalluntersuchung umfasst sämtliche Gefäße – die hirnzuführenden Gefäße, die Gefäße im Bauchraum und die Herzkranzgefäße. Spezielle Laboruntersuchungen vervollständigen das Gesamtbild. Abschließend wird Ihr persönliches Risikoprofil erstellt und Ihr Arzt informiert Sie, mit welchen Vorsorgemaßnahmen Sie Ihr Schlaganfallrisiko verringern können.

Unsere Leistungen

  • Vorgespräch
  • klinische Untersuchung
  • kleiner Laborcheck der Gefäß-Risikofaktoren
  • Gefäßultraschall der Halsschlagadergefäße, der Bauchschlagadergefäße und der Beinschlagadergefäße
  • Beratung und Besprechung / Behandlungsvorschläge und Bericht.

Unser Herz-Check ist eine umfassende Untersuchung zur Früherkennung von eingeschränkter Herzleistung und Herz-Kreislauferkrankungen mit eingehender Gesundheitsberatung.

Medizinische Leistungen

KARDIOLOGIE / HERZDIAGNOSTIK

Die Kardiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin und befasst sich mit Erkrankungen des Herzens, der herznahen Blutgefäße und des Blutkreislaufs.
Zur Kardiologie

KARDIALE BILDGEBUNG

Unter Kardialer Bildgebung versteht man die Untersuchungen wie u.a. Echokardiographie oder Kernspintomografie (MRT) des Herzens, die heutzutage als die wichtigsten nicht-invasiven Verfahren gelten.
Zur kardialen Bildgebung

PULMOLOGIE / LUNGENDIAGNOSTIK

Der Begriff Pulmologie befasst sich um die Lehre von den Erkrankungen der Lunge und der Bronchien. Hier bieten wir Ihnen Diagnostik und Therapie.
Zur Pulmologie

ANGIOLOGIE / GEFÄSSDIAGNOSTIK

Die Angiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit der Funktion und den Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße befasst.
Zur Angiologie

GASTROENTEROLOGIE

Ein Teilgebiet der Inneren Medizin ist die Gastroenterlogie, die sich mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts beschäftigt. Prävention, Diagnostik und Therapie sind die Vorgehensweisen, um eine Erkrankung zu bekämpfen.
Zur Gastroenterologie

SPORTMEDIZIN / LEISTUNGSDIAGNOSTIK

Die Sportmedizin beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Bewegung, Training, Sport und Ernährung sowie mit den Folgen von Bewegungsmangel.
Zur Sportmedizin

RHEUMATOLOGIE

Die sogenannte Rheumatologie befasst sich im Allgemeinen mit der Diagnostik und den dazugehörigen therapeutischen Maßnahmen für rheumatische Erkrankungen, von denen mittlerweile circa 400 verschiedene Arten bekannt sind.
Zur Rheumatologie

ENDOKRINOLOGIE

Das Fachgebiet der Endokrinologie beschäftigt sich mit der Behandlung von Hormonstörungen des menschlichen Körpers. Erfahren Sie wann es Zeit ist einen Endokrinologe aufzusuchen und was Funktionen der Hormone sind.
Zur Endokrinologie

ERNÄHRUNGSMEDIZIN

Die moderne ernährungsmedizinische Forschung untersucht wie gewisse Lebensmittel auf unseren Körper wirken. Das Ziel eines Ernährungsmediziners ist es, die Nahrungsgewohnheiten des Betroffenen zu optimieren oder umzustellen.
Zur Ernährungsmedizin